Stellenausschreibung Techniker/in

In unseren erfolgreichen Büros in der Stadt Salzburg und/oder in Attnang-Puchheim suchen wir Techniker/-innen oder technische(n) Zeichner/innen für Entwurf und Konstruktion im Fachbereich Tiefbau:

Voraussetzungen:

Dauer:
unbefristet

Zeitraum:
ab sofort

Wir freuen uns auf ein Gespräch mit Ihnen!

Ihr Ansprechpartner:
DI Herbert Prax: prax@dlp.at oder +43 662/455 149

Die Entlohnung erfolgt mit mind. € 2.150,00 brutto (40 Stunden pro Woche). Überzahlung erfolgt je nach Qualifikation und Erfahrung.

2017/04/24 – Stellenausschreibung Lehrling als Bautechnischer Zeichner

In unserem erfolgreichen Büro in Attnang-Puchheim bieten wir ab sofort ein Lehrverhältnis als Bautechnische(r) Zeichner (in) an.

Voraussetzungen:

Zeitraum:
ab sofort

Ausbildungsdauer:
3 Jahre

Bewerbung nach telefonischer Vereinbarung mit Herrn Dipl.-Ing. Franz Laner, 07674/62 511.

Die Lehrlingsentschädigung für die Lehrstelle als Bautechnische(r) Zeichner(in) beträgt € 631,00 brutto pro Monat.

2017/04/24 – Radiosendung „Moment am Sonntag“

Unser Geschäftsführer DI Herbert Prax hat in der Radiosendung „Moment am Sonntag“ mit dem Thema „Auffangnetze und Lawinenbrecher – Techniken gegen die Unvorhersehbarkeit des Berges“ mitgewirkt.

Die Sendung wurde am 23. April 2017 vom Sender Ö1 ausgestrahlt.

 

Zum Nachhören:

2017/05/24 – Amtliches Mitteilungsblatt „Unser Attnang-Puchheim“

Im amtlichen Mitteilungsblatt „Unser Attnang-Puchheim“ wurde ein Bericht über die von uns geplante Umfahrung Aham publiziert.

 

Hier geht es zum Projekt!

 

 

2017/04/15 – Magazin INGenial 2017

Im Magazin „INGenial 2017“ der ZivilingenieurInnen und IngenieurkonsulentInnen aus Oberösterreich und Salzburg wurde ein Bericht über die Wildbachverbauung am Trattenbach publiziert.

Unter folgendem Link steht das gesamte Magazin zum Download bereit: http://www.arching-zt.at

Hier geht es zum Projekt!

2016/11/28 – Trinkwasserversorgungskonzepte

In Oberösterreich wurde mit der Landesstrategie „Zukunft Trinkwasser“ versucht die Gemeinden, Genossenschaften und Verbände und deren Selbstbestimmung und Leistungsfähigkeit als gemeinnützige Träger der Trinkwasserversorgung derzeit und auch zukünftig zu stärken. Ein wichtiger Baustein ist das Trinkwasserversorgungskonzept.

Trinkwasserversorgungskonzepte  beinhalten eine Gesamtbetrachtung des Gemeindegebietes samt der angrenzenden Bereiche der Nachbargemeinden, und sind seit April 2015 Voraussetzung für Landes- und Bundesförderungen.

Ziel der Trinkwasserversorgungskonzepte ist es,

fertiggestellte TWVK:

twvk-zell-am-pettenfirst

2016/10/11 – RHB Aigendorf und RHB Margarethen kurz vor Fertigstellung

Als Teil des Hochwasserschutzes Gebersdorferbach für die Gemeinden Schlüßlberg und Bad Schallerbach werden zwei Rückhaltebecken mit einem Gesamtvolumen von ca. 155.000 m³ errichtet. Nach dem Baubeginn im Oktober 2015 stehen die Becken nun kurz vor der Fertigstellung und sollen noch dieses Jahr in Betrieb gehen.

Weitere Infos: https://www.land-oberoesterreich.gv.at/160697.htm

Hier geht es zum Projekt!

2016/09/01 – Mattigrampen kurz vor Fertigstellung

Im Zuge des NGP1 wurde die Organismendurchgängigkeit und gewässerökologische Restrukturierung an der Mattig zwischen Flusskm 2.0 und Flusskm 3.4 geplant.

Der im Frühjahr 2016 begonnene Umbau von insgesamt 7 Absturzbauwerken durch den Gewässerbezirk Braunau steht nun kurz vor der Fertigstellung.

Obwohl die Rekultivierung noch nicht vollständig abgeschlossen ist, wird der aufgewertete Fluss bereits gerne von Mensch und Tier angenommen.

2016/07/20 – Spatenstich Umfahrung Aham

Spatenstich Feier für die Umfahrung des Ortsteiles Aham auf den Gemeindegründen von Attnang-Puchheim und Redlham.

LAbg. Rudolf Kroiß, Bgm. Peter Groiß (Attnang-Puchheim) und Bgm. Johann Forstinger (Redlham) hielten die Eröffnungsreden. Anwesend waren auch zahlreiche Gemeinde-PolitikerInnen, ausführende Firmen und Anrainer.
Diese Umfahrung soll die lang ersehnte Entlastung des Ortsteiles Aham vom Durchzugsverkehr bringen.

Die Umfahrung Aham wird auf rund 550 m zwischen der Agerbrücke und der bestehenden Straße nach Redlham, entlang des Betriebsgeländes der Kläranlage Ager West, neu angelegt. Die Regelbreite beträgt 6,0 m Fahrbahnbreite, die Asphaltfläche hat eine Fläche von 4.100 m2 und es wird eine Stahlbetonstützmauer bis zu 7 m Stützhöhe auf einer Länge von 45 m errichtet.

Die Straße ist auf eine Ausbaugeschwindigkeit von 70 km/h ausgelegt.

2016/04/27 – dlp Folder Urbane Sturzfluten und Hangwasser

Die dlp Ziviltechniker-GmbH erweitert das Angebot an Planungsleistungen und unterstützt Gemeinden, Bauträger und Hauseigentümer bei der Planung und Umsetzung von Schutzmaßnahmen gegen Hangwässer und Sturzfluten in Siedlungsgebieten.

Hinweis: ÖWAV-Fortbildungsveranstaltung „Hangwasser“ (Starkregenereignisse in Siedlungen) am 21.06.2016 in Salzburg

dlp Folder Urbane Sturzfluten und Hangwasser

Folder Urbane Sturzfluten

2016/01/11 – Baubeginn Hochwasserschutz Gebersdorferbach

Katastrophale Hochwässer des Gebersdorferbaches im Juni 2009 und im Juni 2012 setzten in den Gemeinden Schlüßlberg und Bad Schallerbach (Bezirk Grieskirchen) zahlreiche Objekte unter Wasser. Die Bahnstrecke Wels-Passau musste gesperrt werden. Zwei Rückhaltebecken, Schutzmauern und Dämme des von der dlp Ziviltechniker-GmbH geplanten Hochwasserschutzprojektes sollen die Hochwassersituation entschärfen. Bauherr ist der Wasserverband Trattnachtal; Baubeginn der Rückhaltebecken war im Spätherbst 2015.

2016/01/08 – Neues aus der Lokalpresse

Fertigstellung der von dlp geplanten Wildbachverbauung Trattenbach.

Pressemeldung aus Salzburger Nachrichten vom 08. Jänner 2016:

SN_20160108

2015/12/14 – Baufertigstellung Hochwasserschutz Taurach

Mit Jahresende 2015 endet auch die bauliche Umsetzung des Hochwasserschutzprojektes Taurach in Tamsweg. Das in drei Bauabschnitte gegliederte Hochwasserschutzprojekt beinhaltet den Neubau von zwei Stahlbetonbrücken, ca. 550 lfm Stahlbetonufermauern und ca. 700 lfm Hochwasserschutzdämmen. Neben den Schutzbauten wurde die Taurach auf einer Länge von ca. 500 lfm aufgeweitet, restrukturiert und durch begleitende Maßnahmen wie Radwege und einem Steg für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Büro Attnang-Puchheim Bahnhofstraße 83 | 4800 Attnang-Puchheim | T 07674/62511 | attnang@dlp.at
Büro Salzburg Ziegeleistraße 34 | 5020 Salzburg | T 0662/455149 | salzburg@dlp.at